Ausbildung

Konflikte professionell klären

3x3-kompakt-Training

MODERATIO KonfliktModerator*in (MKM)

Methodensicherheit für Teamcoaching und Konfliktklärung: Moderations-Know-how zur system[at]ischen Optimierung der Teamperformance in agilen und klassischen Teams.

Ein Team ist nur so gut, wie es die Qualität der Beziehungen zwischen den Teammitgliedern zulässt. Das Arbeiten an dieser – die Teamperformance tragenden – Beziehungsstruktur ist eine anspruchsvolle Aufgabe und ein Kernbereich der BusinessModeration. Auch in agilen Unternehmensstrukturen, in denen Menschen selbstbestimmt miteinander arbeiten, wird es aufgrund unterschiedlicher Interessen und deren Bewertung zu Konflikten kommen. Die MODERATIO-Ausbildung zu Teamcoaching und Konfliktmoderation vermittelt in MODERATIO-typischer Manier einen pragmatischen "Werkzeugkoffer" zur strukturierten Bearbeitung von Teamthemen und systematischen Klärung von Konflikten, auch für die neuen Wege der Zusammenarbeit in agil arbeitenden Unternehmen. MODERATIO ist aufgrund langjähriger Erfahrung Partner für klärende Gesprächsprozesse und gelingende Beziehungen.


Eckdaten zur Ausbildung:


  • 3x3 Tage Intensivtraining. Gesamtdauer ca. 6 Monate.

  • Betreuung durch ein Trainerteam. Gezielte, ergänzende Literaturempfehlungen.

  • Intervision im Rahmen der Ausbildungsmodule.

  • Bedarfsbezogen virtuelle Treffen zwischen den Modulen.

  • Fakultativ (regionale) Intervisionstage zur Vertiefung des Gelernten.

  • Sie erhalten auf Wunsch kostenfrei, begleitend zu den Trainings, Einzelberatung.

  • Supervisions-Workshop für ausgebildete MODERATIO KonfliktModeratorInnen (MKM).

  • Orientierung am ethischen Selbstverständnis des Bundesverbandes Mediation (BM).

  • Wir fördern den Praxistransfer per Online-Coaching zwischen den Modulen.

Die Module

Modul 1

3 x 3 Tage

Tag 1

Termin: 01. Oktober 2021

(9:00 – 17:30 Uhr)


Nach diesem Tag wissen Sie ...


  • was ein Konflikt und was Konfliktmoderation ist

  • wie Sie Konfliktsituationen in Organisationen besser einschätzen können und wann Konfliktmoderation das Mittel der Wahl ist

  • worauf es bei einer Situations- und Auftragsklärung ankommt und können diese anwenden

  • wie das Strukturmodell zur Durchführung einer Konfliktmoderation mit den dazu gehörenden Tools und Workshopdesigns funktioniert



Tag 2

Termin: 15. Oktober 2021

(9:00 – 17:30 Uhr)


Nach diesem Tag ...


  • kennen Sie die für die ersten leichten Konflikteskalationsstufen adäquaten Tools zur Konfliktmoderation und können diese im Teamworkshop anwenden

  • haben Sie Rollen verhandeln als Konfliktmoderationstool im Teamcoaching angewendet und wissen, worauf es dabei im Detail ankommt


Modul 2

3 x 3 Tage

Tag 3

Termin: 12. November 2021

(9:00 – 17:30 Uhr)


Nach diesem Tag ...


  • kennen Sie das für die weiteren Konflikteskalationsstufen adäquate Tool zur Konfliktmoderation und können es im Teamworkshop anwenden

  • haben Sie Kratzer-Narben-Wunden als Konfliktmoderationstool angewendet und wissen, worauf es dabei ankommt

  • kennen Sie den Klärungsdialog als Bearbeitungsschwerpunkt im Konflikt und haben diesen angewendet



Tag 4

Termin: 26. November 2021

(9:00 – 17:30 Uhr)


Nach diesem Tag ...


  • kennen Sie die Haltung und Rolle als Konfliktmoderators*in und lernen Methoden zur Selbststeuerung in dieser Rolle kennen

  • haben Sie sich selbst auf der Basis eines Persönlichkeitsmodell reflektiert und Klarheit über die auszufüllende Rolle als Konfliktmoderator*in erhalten


Modul 3

3 x 3 Tage

Tag 5

Termin: 14. Januar 2022

(9:00 – 17:30 Uhr)


Nach diesem Tag ...


  • kennen Sie ein weiteres Tool zur Durchführung einer Konfliktmoderation in Außenseitersituationen

  • haben Sie die Triadische Inszenierung konfliktmoderatorisch step by step durchgeführt und kennen die Do’s and Don’ts



Tag 6

Termin: 28. Januar 2022

(9:00 – 17:30 Uhr)


Nach diesem Tag ...


  • kennen Sie mögliche Fallen und schwierige Situationen in der Konfliktmoderation und haben dazu vielfältige Interventionsmöglichkeiten kennen gelernt

  • haben die verschiedenen Workshopdesigns in der Konfliktmoderation anhand von Praxisfällen reflektiert und methodisch wie visuell  im Konfliktmoderationszyklus abgebildet


Ihr Nutzen

Nach dieser Ausbildung wissen Sie ...


  • was ein Konflikt und was Konfliktmoderation ist

  • Sie können Konflikte in Organisationen einschätzen und diese mittels Konfliktmoderation bearbeiten

  • Sie wissen welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine Konfliktklärung erforderlich sind

  • haben einen Überblick über verschiedene Klärungsmethoden erhalten und können diese anwenden

  • Zusätzlich haben Sie sich mit der inneren Haltung des Konfliktmoderators / der Konfliktmoderatorin auseinandergesetzt

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter, Scrum-Master, Verantwortliche in (agilen) Teams, Personal- und Organisationsentwickler, Berater, Teamentwickler und alle, die in ihrer professionellen Rolle immer wieder Konfliktsituationen erleben, für diese besseres Verständnis erreichen und ein strukturiertes Vorgehen zur Konfliktmoderation in der Praxis kennen wollen.

ARBEITSWEISE

Nach kurzen Theorie-Inputs und – wo immer möglich und sinnvoll – ausführlichen Demonstrationen durch den Trainer/die Trainerin erhalten Sie Gelegenheit die vermittelten Inhalte in Gruppen zu üben und so Theorie und eigene Erfahrungen zu verknüpfen.

Wo immer möglich arbeiten wir mit Beispielen aus Ihrer Arbeitswelt. Gemeinsam mit der Trainerin / dem Trainer und anderen Teilnehmern reflektieren Sie Ihre Übungen und planen den Transfer in Ihre berufliche Praxis!

Die Trainer
team-eva-seifert.jpg

DR. GERLINDE BÜHNER

Senior Partner Teamcoaching

Moderation erlebe ich als ein kraftvolles Tool in der Begleitung von Menschen in Veränderungsprozessen privat und beruflich.

team-karina-bremer.jpg

DR. KARINA BREMER

Senior Partner Teamcoaching

Ich arbeite gerne strukturiert und zielorientiert, mit dem Anspruch, Begegnungen zwischen Menschen einen Rahmen zu geben.

Details & Organisatorisches

Kursgebühr

euro.png

€ 3.600*

Die Preise verstehen sich netto zzgl. MwSt., Hotel & Verpflegung

Veranstaltungsort

3x3-kompakt-Training

Wir verwenden Zoom und Google-Docs

Zertifikat

quality.png

MODERATIO Teilnahme-Zertifikat

mit den ausführlich dargestellten Inhalten.

Termine & Buchung

Sie möchten gerne an diesem Seminar teilnehmen?
Melden Sie sich bei einem unserer Termine an!
Termine Modul 1
abschluss (2).png
-
18 20

Mai

2022

Mai

2022

Modul 1: Konfliktmoderation im Team
MODERATIO KonfliktModerator*in (MKM)
Beilngries
Dr. Gerlinde Bühner, Dr. Karina Bremer
abschluss (2).png
-
18 20

Mai

2022

Mai

2022

Modul 1: Konfliktmoderation im Team
MODERATIO KonfliktModerator*in (MKM)
Beilngries
Dr. Gerlinde Bühner, Dr. Karina Bremer
Termine Modul 2
abschluss (2).png
-
06 08

Juli

2022

Juli

2022

Modul 2: Systemisches Teamcoaching im Konflikt
MODERATIO BusinessModerator (MBM)®
Beilngries
Dr. Gerlinde Bühner, Dr. Karina Bremer
Termine Modul 3
Termine Modul 2
abschluss (2).png
-
13 15

Sep.

2022

Sep.

2022

Modul 3: Schwierige Workshopsituationen in Teamcoaching und Konfliktmoderation
MODERATIO KonfliktModerator*in (MKM)
Beilngries
Dr. Gerlinde Bühner, Dr. Karina Bremer
Keyboard and Mouse

Seminar inhouse buchen

Sie möchten dieses Seminar inhouse buchen?
Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu kommen!

Mo. - Do. 9:00 – 17:00 Uhr, Fr. 9:00 – 12.00 Uhr unter Tel. +49 (0) 8446-92030 oder per E-Mail an info[ät]moderatio.com

Vielen Dank! Wir melden uns.

Fragen & Beratung

Sie haben Fragen oder wünschen Beratung oder Unterstützung?
 

Wir sind für Sie da! Mo. - Do. 9:00 – 17:00 Uhr, Fr. 9:00 – 12.00 Uhr unter Tel. +49 (0) 8446-92030 oder per E-Mail an info[ät]moderatio.com